Archive for the ‘User berichten’ Category

Eine Userin erzählt: Wer bin ich?

Donnerstag, Dezember 8th, 2011
Alexandra Arber

Alexandra Arber

In nächster Zeit werde ich mich ab und zu hier im body.COACH zu Wort melden. Deshalb möchte ich mich kurz vorstellen. Ich heisse Alexandra Arber, bin 36 Jahre alt und wohne in Bleienbach. Wie die meisten hier, leide auch ich an Übergewicht und kämpfe dagegen an.
Vor ca. 6 Jahren änderte sich mein Leben sehr. Ich fand den Weg zur „Bewegung“ und nahm zusammen mit einer Ernährungsumstellung relativ schnell ca. 40kg ab. Meine Lebensqualität und Lebensfreude stieg enorm. Von da an war Nordic Walking zu einem wichtigen Bestandteil meines Lebens geworden. Etwas später machte ich bei der Swiss Nordic Fitness Organisation (SNO) die Ausbildung zur Basic-Instruktorin Nordic Walking.
Nach dieser Gewichtsreduktion gab mein Körper leider kein Kilo mehr her. Der Frust war gross und somit kehrten leider auch einige Kilos wieder zurück. Wie bei den meisten, ist es auch bei mir ein stetiger Kampf gegen die Kilos und ein Wundermittel gibt’s auch bei mir nicht. Rückschläge gehören auch bei mir dazu.
Seit letzten Oktober habe ich ca. 10kg abgenommen. Ich habe das Ernährungsprogram „Metabolic Balance“ ausprobiert und damit auch abgenommen.
Im Mai 2011 entschloss ich mich Ende Oktober am Halbmarathon in Luzern teilzunehmen. Ich lernte so den running.COACH kennen und nutzen. Via running.COACH kam ich zum body.COACH und lernte Nina Glauser, die Ernährungsberaterin und Product Manager body.COACH, kennen. Seit dieser Zeit nutze ich erfolgreich dieses Programm. Mehr dazu später.
Ich freue mich beim body.COACH aktiv mitwirken zu können und meine Erfahrungen, die Freude an der Bewegung, etc. mit Euch zu teilen.

Bis bald.
Liebe Grüsse Alexandra

Das fiese Nachmittagshungerloch…

Montag, Mai 9th, 2011

Liebe body.COACH-User

Es nimmt uns wunder, was ihr als Zwischenmahlzeit zu euch nehmt? Was macht ihr, wenn der kleine Hunger kommt? Wie übersteht ihr den Nachmittag ohne die Notfallschokolade zu verputzen? Oder gibt es kein Entrinnen und ihr killt ohne Kompromisse den ganzen Schokoladenvorrat?

Was sind eure Lieblingssnacks? Wie geht ihr mit dem fiesen Nachmittagshungerloch um?