Archive for Februar, 2015

Wer schnell abnehmen will, gerät in die Diät-Falle

Freitag, Februar 20th, 2015

Um wirklich nachhaltig abzunehmen, ist es von zentraler Bedeutung, dass man den Stoffwechsel kennt. Führt man seinem Körper nämlich zu wenig Energie zu, wird der Stoffwechsel nicht ausreichend versorgt, was früher oder später zum Jojo-Effekt führen wird.

Führe genügend Energie zu und vermeide so den Jojo-Effekt

Wer regelmäßig diätet, fügt seinem Körper erheblichen Schaden zu. Durch die mit den Diäten einhergehende massive Kalorieneinsparung oder völlig einseitige Mangelernährung fährt der Körper seinen Stoffwechsel herunter und stellt den Körper auf „Energiesparmodus“. Bei häufigem Diäthalten kann dieser Sparmodus sogar bis zu zwölf Monate anhalten. Der Stoffwechsel ist dann im wahrsten Sinne des Wortes abgewirtschaftet. Und das betrifft nicht nur den Stoffwechsel der Leber, des Gehirns oder der Muskeln, sondern den Stoffwechsel jeder einzelnen unserer 60 Billionen Zellen. Schwerwiegende Folgen sind, dass das Erbgut, also die Gene, angegriffen und verändert werden. Die Funktionen der Körperzellen werden umprogrammiert und zum Teil fehlreguliert. Die Unterversorgung mit Mineralien, Vitaminen und Spurelementen wird sogar von einigen Forschern als Verstärker aller Fehlfunktionen unserer Körperzellen gesehen. Wenn der Stoffwechsel dauerhaft niedrig ist, kann er sich nachhaltig negativ verändern und dann für zahlreiche Probleme und sogar Erkrankungen verantwortlich sein, wie zum Beispiel Schilddrüsenerkrankungen oder das metabolische Syndrom. Also Finger weg von „Wunder Diäten“!

Ausdauer und Krafttraining steigert den Grundumsatz

Die Lösung liegt in der Steigerung des Grundumsatzes, der für die Aufrechterhaltung der vitalen Grundfunktionen des Körpers, wie Atmung und Herzschlag, benötigt wird. Der Grundumsatz ist umso höher, je mehr Muskelmasse und je mehr Zellkraftwerke vorhanden sind. Somit kann man über Muskelaufbautraining den Körper auch in Ruhe für sich arbeiten lassen, denn 60-70% der Energie verbraucht der Körper beim Nichtstun! Über ein regelmäßiges Ausdauertraining kannst du zusätzlich dafür sorgen, dass jede einzelne Zelle über eine Zunahme der Zellkraftwerke mehr Energie verstoffwechseln kann. Das macht dich in Folge der Trainingsanpassung nicht nur während des Sports leistungsfähiger, sondern lässt jede Zelle auch in Ruhe effektiver für dich arbeiten. Dein Grundumsatz wird somit höher, du näherst dich Schritt für Schritt dem Turbo-Stoffwechsel.

Unsere Tipps:

  • Wer abnehmen will, muss essen. So absurd das klingt. Nur so können Muskeln aufgebaut und ein Turbo-Stoffwechsel erreicht werden.
  • Mit einem Tagebuch, wie es dir im body.COACH zur Verfügung steht, bringst du Klarheit in deine Energiebilanz.
  • Wichtig ist es, seinen Grundumsatz zu kennen, um abschätzen zu können, wie viel am Tag man ohne Bedenken essen kann.
  • Über Sport und Bewegung solltest du deinen Leistungsumsatz steigern und darüber dann den Körper zum Abnehmen bewegen.