Archive for Oktober, 2013

Schritte sammeln – jeden Tag eine neue Herausforderung

Freitag, Oktober 18th, 2013

Im September-Blog habe ich darüber geschrieben, wie ich eine Zeit lang meine Bewegung und Ernährung getrackt habe, um mal wieder zu sehen, wo ich stehe.

Gesundheitsfachleute sprechen von 10‘000 Schritten am Tag, die nötig sind, um uns langfristig gesund zu halten.

10000 Schritte

10’000 Schritte braucht es, um langfristig gesund zu sein

Dazu zählen die sportlichen Aktivitäten und die Alltagsbewegung, wobei der Schwerpunkt bei der Alltagsbewegung liegt. Das Ziel ist, dass der Alltag bereits ohne Sport aktiver gestaltet wird. 10‘000 Schritte zu erreichen stellt sich nämlich als schwieriger als gedacht heraus. (Die Ausnahme: trainierst du nahezu täglich, mit einem Umfang von bis 10 Stunden oder mehr pro Woche, wirst du wohl die Anzahl Schritte auch ohne zusätzliche Alltagsschritte problemlos erreichen.)

Was bedeutet das, 10’000 Schritte in deinen Alltag zu integrieren?

Gerne nehme ich meinen Arbeitsalltag, um dir dies zu verbildlichen:

  • Ich arbeite im Büro und sitze mehr oder weniger durchgehend auf meinem Bürostuhl – 8.4 h am Tag.
  • Mein Schreibtisch ist höhenverstellbar, so dass ich ab und zu einige Zeit stehend verbringe.
  • Mein Arbeitsweg ist 6 km lang, welche ich in 15 min mit dem Velo hinter mich bringe – morgens und abends.
  • In der Mittagspause gehe ich ab und zu im Dorf etwas einkaufen oder muss Briefe zur Post bringen = 10 min zu Fuss.
  • Einkäufe mache ich mit dem Velo oder zu Fuss, da ich kein Auto besitze.
  • Meine Trainingseinheiten habe ich für diese Studie bewusst nicht mit eingerechnet, um zu sehen, wie und ob ich auf 10‘000 Alltagsschritte komme.

Wenn ich meinen Alltag wie beschrieben gestalte, komme ich maximal auf die Hälfte der benötigten Schritte (Velofahren wird vom Schrittzähler in Schritte umgerechnet).

Um die 10‘000 Schritte zu erreichen, musste ich also an meinem Alltag definitiv etwas ändern. Meine ersten Massnahmen:

  • Statt mit dem Velo gehe ich zu Fuss einkaufen, das gibt doch einen Fussmarsch von ein paar Minuten.
  • Ich habe begonnen, meinen Arbeitsweg (oder zumindest einen Teil davon) zu Fuss zu gehen. Das ist für mich gerade an trainingsfreien Tagen eine gute Art, zu genug Bewegung zu kommen. Gehe ich die vollen 6 km, benötige ich zwar eine gute Stunde, habe aber bereits ca. 8‘000 Schritte meines Solls erreicht.
  • In der Stadt nehme ich nicht den Bus oder das Tram, sondern lege auch längere Strecken zu Fuss zurück.

Meine Messungen haben ergeben, dass eine Viertelstunde zügiges aber nicht schnelles Gehen etwa 1‘700 Schritte bringt -> die Hochrechnung ist da schnell gemacht…

Mit einem Mittagsspaziergang schlägt man mehrere Fliegen auf einen Streich

Mit einem Mittagsspaziergang schlägt man mehrere Fliegen auf einen Streich

Versuche täglich 2-3 zusätzliche Viertelstunden-Einheiten zu schaffen, damit du in etwa auf die täglichen 10‘000 Schritte kommst. Zu Beginn wird dir das wahrscheinlich schwer fallen, doch je länger du dies bewusst in deinen Alltag einbaust, desto mehr wird es einfach dazu gehören und irgendwann kannst du dir nicht mehr vorstellen, dich weniger zu bewegen.

Viel Spass auf dem Weg zu einem bewegten Alltag!