Archive for August, 2012

Melonen – schon wieder eine Beere

Freitag, August 17th, 2012
Melonen

Ja, auch die Melonen sind botanisch gesehen eine Beere, auch wenn wir es ihr nicht ansehen. Sie zählen zu den Kürbisgewächsen und wie wir in diesem Blog schon gelernt haben, handelt es sich ja auch beim Kürbis um eine, etwas zu gross geratene, Beere.
Zur Zeit findet man in allen Gemüse- und Fruchtauslagen zahlreiche verschiedene Melonen. Grundsätzlich wird aber nur zwischen Wassermelonen und Zuckermelonen unterschieden
Da Melonen zu rund 90 Prozent aus Wasser bestehen und sehr kalorienarm sind (30 bis 40 Kalorien pro 100g Fruchtfleisch), sind sie ideale Durstlöscher bei den Sommertemperaturen, die nun endlich herrschen. Je reifer und kühler Melonen genossen werden, umso aromatischer und erfrischender sind sie.

Damit der Biss in die Melone auch so richtig genussvoll ist, sagen wir dir, wie du erkennst, dass in der dicken Schale ein süsser Kern steckt:

  • Klopfe bei Wassermelonen mit dem Finger gegen die Schale. Unreife Früchte klingen kaum, reife Melonen vibrieren, der Klang ist etwas dumpf, aber satt. Überreife Früchte klingen hohl.
  • Bei Wassermelonen sollte der Bereich um den Stielansatz kräftig dunkelgrün sein, nur die Auflagefläche der Melone darf heller sein.
  • Wenn du aufgeschnittene, halbe Wassermelonen kaufst, erkennst du an der kräftigen roten Farbe des Fruchtfleisches, dass sie reif ist. Übrigens gibt es auch kernarme Wassermelonen, was den Biss in das Fleisch noch etwas angenehmer macht.
  • Reife Zuckermelonen riechen am Stielansatz aromatisch und süss und lassen sich dort leicht eindrücken. Die übrige Schale sollte fest sein. Melonen, die kaum riechen, sind unreif.

Melonen eignen sich sehr für ein leichtes Sommernachtessen. Als Idee findest du in diesem Blog einen Menu-Vorschlag:

Melone mit Hüttenkäse und Chili und Basilikum

Zutaten für 4 Portionen

2 Zuckermelonen, z.B. Cavaillon
1 Handvoll Basilikumblätter
½ Chilischote
500 g Hüttenkäse nature
Salz und Pfeffer

Knäckebrot
Rohschinken oder Trockenfleisch

Melone mit Hüttenkäse

Bild: saison.ch

Die Melonen quer halbieren und entkernen. Basilikum und Chillischote sehr fein schneiden (einige Blätter Basilikum für Garnitur zur Seite legen), mit Hüttenkäse mischen. Nach belieben mit Salz und Pfeffer würzen.
Melonenhälften mit Hüttenkäse füllen. Mit Basilikumblättchen garnieren.
Zusammen mit Knäckebrot und Rohschinken / Trockenfleisch geniessen.