Teil 3: Die Bewegung

Bewegung

Bad news für alle Bewegungsmuffel: Wer nachhaltig abnehmen und sein Gewicht halten möchte, kommt um eine gewisse Portion Bewegung nicht herum.
Die gute Nachricht ist, dass es nicht nötig ist, dass du von jetzt an zum Leistungssportler mutierst. Ein bewegter Alltag bringt schon sehr viel. Das heisst zum Beispiel Treppensteigen statt Liftfahren, eine Bushaltestelle früher aussteigen, den Einkauf zu Fuss erledigen oder die Einkaufstaschen mit eigener Muskelkraft tragen. Mindestens 3x 10min pro Tag solltest du den Puls etwas in die Höhe jagen, so dass du leicht ausser Atem gerätst.
Durch die Bewegung wird der Stoffwechsel aktiviert, wodurch die Stoffwechselvorgänge besser ablaufen. Dies hilft, den Körper gesund zu halten. Der Leistungsumsatz wird erhöht, da du aktiver bist und dein Körper mehr leisten muss. Zudem passt sich dein Körper der Belastung an und optimiert jegliche Abläufe, was vorbeugend wirkt für viele Zivilisationskrankheiten wie beispielsweise Diabetes, Bluthochdruck, Übergewicht und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
Wagst du dich zudem an ein moderates Krafttraining, wirst du durch die Steigerung der Muskelmasse auch deinen Grundumsatz erhöhen können, was wiederum hilft, dein Gewicht zu regulieren bzw. deine Kalorienbilanz zu optimieren.
Und auch wenn es zu Beginn etwas Überwindung braucht, dich regelmässig zu bewegen und die ungewohnte Anstrengung zu betreiben, so wirst du sehen, dass sich der Körper nach kurzer Zeit daran gewöhnt, und du dich schon bald auf deine „Trainings“ freust.
Viel Spass beim Entdecken deiner Bewegungsfreude!

Leave a Reply