Das fiese Nachmittagshungerloch…

Liebe body.COACH-User

Es nimmt uns wunder, was ihr als Zwischenmahlzeit zu euch nehmt? Was macht ihr, wenn der kleine Hunger kommt? Wie übersteht ihr den Nachmittag ohne die Notfallschokolade zu verputzen? Oder gibt es kein Entrinnen und ihr killt ohne Kompromisse den ganzen Schokoladenvorrat?

Was sind eure Lieblingssnacks? Wie geht ihr mit dem fiesen Nachmittagshungerloch um?

4 Responses to “Das fiese Nachmittagshungerloch…”

  1. François sagt:

    Also genau dies ist mein Problem. Ich muss mich extrem zusammen nehmen – da ich Hunger habe. Liegt whs. dran, dass ich bis am Mittag nichts gegessen habe.
    Und Nachmittags spüre ich dann einen deutlichen Leistungseinbruch – dann muss ich fast zum Zucker greifen…

    Welche Alternativen gibt’s?

    • ninaglauser sagt:

      Lieber Francois

      Vielen Dank für deinen Beitrag. In einem unseren nächsten Blogeinträgen werden wir verschiedene, sinnvolle Zwischenmahlzeiten und Snacks vorstellen. Bis dahin gebe ich dir gerne zwei weitere Tipps, die dir helfen könnten, das Nachmittagshungerloch zu vermeiden:

      Nimm dir Zeit für ein leckeres Frühstück: am Morgen sind die Leberglykogenspeicher leer; das heisst, die lebensnotwendigen Kohlenhydrate, welche das Hirn und die roten Blutkörperchen mit Energie versorgen, sind aufgebraucht. Das ist ein grosser Stress für deinen Körper. Wenn du am morgen diese Speicher mit einem gesunden und reichhaltigen Frühstück auffüllst, braucht dein Körper keine Hilfeschreie in Form von Heisshunger auszusenden, da er bekommt, was er benötigt.
      Das optimale Mittagessen: Was isst du zum Mittagessen? Sind es vor allem Sandwiches, Teigwaren oder was vom Take Away? Häufig geraten wir in ein Nachmittagshungerloch wenn wir am Mittag zu viele Kohlenhydrate essen; der Blutzucker steigt an und fällt dann kurze Zeit später wieder ab und der Körper reagiert mit erneutem Hunger. Versuche dein Mittagessen etwas anzupassen: viel Gemüse oder Salat, kombiniert mit einem Stück Fleisch, Fisch oder auch Käse. Fett und Eiweiss sättigen lange und beeinflussen den Blutzuckerspiegel nicht.

      Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Umsetzung.
      Melde dich doch wieder, wenn du weitere Fragen hast.

      Herzliche Grüsse,
      Nina Glauser
      Ernährungsberaterin body.COACH

  2. Zwischenmahlzeit…

    Tolle Seite zu Zwischenmahlzeit, vielen Dank!…

    • ninaglauser sagt:

      Vielen Dank für dein Feedback! Wir freuen uns, dass dir unsere Tipps weiterhelfen.

      Herzliche Grüsse
      Nina Glauser

      Ernährungsberaterin body.COACH

Leave a Reply